Freitag, 15. März 2013

Kirschkuchen

Es ist mal wieder soweit, meine Freunde der Sonne!

BAKING ist angesagt.

Und was ist besser, bei dem wirr-warr Wetter, als ein schönes Stück Kuchen mit Sahne?
Ja ok, Eis vielleicht noch. :)
Nichts desto trotz, habe ich heute die Lust verspürt einen Kuchen zu backen.
Deshalb gibt's heut was fruchtiges!


















Zutaten für 1 Springform:
Arbeitszeit ca. 30 min, Backzeit 50-60 min.

Für den Teig:

- 200g Mehl
- 100g Zucker
- 100g Butter
- 1 Ei
- 1 Messerspitze Backpulver
- 1 Priese Salz

Für die Kirsch-Füllung:

- 2 Gläser Schattenmorellen 
- 1 Päckchen Vanillepudding


Für die Streusel:

- 100g Mehl
- 100g gemahlene Mandeln
- 100g Butter
- 100g Zucker
- 2 Tropfen Vanillearoma


Badadaaaaa,  BAKING!


Zuerst das Mehl, den Zucker, das Salz und das Backpulver vermischen.
Danach die Butter und das Ei hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. 
Entweder mit den Händen oder mit dem Handmixer.

Die Springform mit Backpapier auslegen und/oder einfetten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Springform damit auslegen.
Anschließen in den Kühlschrank stellen.

Die Kischen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.
Das Vanillepuddingpulver nach der Anweisung auf der Rückseite verarbeiten, aber anstatt Milch, den Kirschsaft verwenden.
Die Springform mit dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Kirschen darauf geben.
Sobald der Vanille-Kirsch-Pudding fertig ist, darüber gießen.

Zu Schluss das Mehl, die gemahlenen Mandeln, den Zucker, die Butter und das Vanillearoma zu Streuseln verkneten und auf dem Kuchen verteilen.

Den Kirschkuchen bei 175°C 50-60 Minuten backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bis der Pudding fest geworden ist.

Am besten schmeckt mir der Kirschkuchen mit geschlagener Sahne oder Vanillesauce! :)



Kommentare:

  1. Oh wie toll deine Fotos aussehen...
    Das Kirschkuchenrezept werde ich mir merken.
    Ich habe es heute gewagt und mein erstes Rezept geblogt :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Sag mir dann ob er dir auch so gut geschmeckt hat, wie uns allen hier. :)
    Dein Rezept habe ich mir auch schon durchgelesen. :)

    Liebe Grüße

    Jaqueline

    AntwortenLöschen
  3. Yammi!
    Der Kuchen sieht echt lecker aus.
    Schönes Foto.

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  4. Danke sehr tonia! :)

    Liebe Grüße

    Jaqueline

    AntwortenLöschen
  5. Der Name deines Blogs ist wirklich toll ♥

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön! Ist einprägsam und einfach :)

    Liebe Grüße

    Jaqueline<3

    AntwortenLöschen
  7. Das Rezept klingt sehr lecker und scheint mir genau das richtige Dessert für die bevorstehende Hitze am Wochenende zu sein. Ich bin gespannt wie es schmecken wird. :)

    AntwortenLöschen
  8. Heute backe ich den Kuchen nochmal! Der war so lecker das ne Freundin den zum Geburtstag will.

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe den Kuchen jetzt schon mehrere Male gemacht und er kommt immer super an. :) Ich mache in meinen Kuchen immer ca. 1 1/2 Päckchen Vanillepudding, dann behält der Kuchen seine Form besser :)

    AntwortenLöschen