Samstag, 13. April 2013

Karamell-Cupcakes

Wuuuhuuuuuu, zum Geburtstag habe ich ein super kuhles Backbuch bekommen: 'Boutique Baking' von Peggy Porschen.
Essen kann so lecker sein, wenn es gut gemacht ist! Hätte ich hier jetzt den Smiley mit den Herzaugen von WatsApp, würde ich ihn hier einfügen. Göttlich!
Vor allem für jemanden wie mich, der Karamell liebt. Egal ob flüssig im Kakao, im Eis, auf Pancakes, als Kaubonon oder als Gutti. :)






Zutaten für 24 Cupcakes:

Arbeitsdauer ca. 40 Minuten, Backzeit ca 15-20 Minuten, Ruhezeit ca. 40 Minuten.


Für die Cupcakes:


- 130g weiche Butter
- 240g Zucker
- 290g Mehl
- 2 Teelöffel Backpuler
- 1 1/2 Teelöffel Natron
- 3 Eier
- 1 Packung Sahne Muh-Muhs

Für den Zuckersirup:

- 150ml Wasser
- 150g extrafeiner Zucker

Für das Frosting:

- 200g Doppelrahmfrischkäse
- 200g weiche Butter
- 500g Puderzucker
- 120g Milchmädchen

Rezept:

Für das Frosting, die Butter mit dem Puderzucker verrühren. Nach und nach den Frischkäse und das Milchmädchen unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.

Bis die Cupcakes fertig sind, in den Kühlschrank stellen.


Für die Cupcakes, die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
Die Eier in einer separaten Schüssel schaumig rühren und mit der Buttermsichung vermengen.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen und unter die Eiermasse heben.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und diese, zu zwei Dritteln mit dem Teig füllen.
Die Sahne Muh-Muhs leicht hineindrücken.

Bei 175°C ungefähr 15-20 Minuten backen.

Derweil, das Wasser mit dem Zucker in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen.
Weiter köcheln, bis alle Zuckerkristalle aufgelöst sind und abkühlen lassen.

Sobald die Cupcakes goldbraun sind, aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen und mit dem Zuckersirup dick bepinseln.
Anschließend aus der Muffinform lösen und 30 Minuten ruhen lassen.

Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes damit dekorieren.
Oben drauf, noch ein Sahne Muh-Muh setzten und servieren. :)

Kommentare:

  1. Oh die muss ich unbedingt ausprobieren!
    Die hören sich soooooo lecker an! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! Waren auch super lecker, aber einer langt, totaler Zuckerschock :D

    AntwortenLöschen